Impulse für den Alltag - ausgewählt von Mitarbeitenden der ASG

17.07.2020

Imp_07_03 (c) ASG-Bildungsforum

Himmel und Erde geben, die Luft gibt, das Wasser gibt, 
die Pflanzen geben, die Tiere geben, die Menschen geben. 
Alle geben sich gegenseitig von selbst. 
Wir können nur in diesem gegenseitigen Geben leben. 
Ganz gleich, ob wir dafür dankbar sind oder nicht.

– Zen-Meister Kôdô Sawaki Rôshi

10.07.2020

Imp_07_02 (c) ASG-Bildungsforum

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt! 
Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. 

Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst Du im Heute von Neuem beginnen.

– Mahatma Gandhi

03.07.2020

Imp_07_01 (c) ASG-Bildungsforum

Wer nichts verändern will, 
wird auch das verlieren, was er bewahren möchte

– Gustav Heinemann

26.06.2020

Imp_06_04 (c) ASG-Bildungsforum

Alle menschlichen Fehler sind Ungeduld, 
ein vorzeitiges Abbrechen des Methodischen, 
ein scheinbares Einpfählen der scheinbaren Sache.  ̶

– Franz Kafka

19.06.2020

Imp_06_03 (c) ASG-Bildungsforum

Nicht in der Flucht der Gedanken, allein in der Tat ist die Freiheit.

– Dietrich Bonhoeffer

12.06.2020

Imp_06_02 (c) ASG-Bildungsforum

Dein Ort ist / wo Augen dich ansehen /
Wo sich Augen treffen / entstehst du.

– Hilde Domin

08.06.2020

Imp_06_02 (c) ASG-Bildungsforum

Der Pfingsttag kennt keinen Abend, 
denn seine Sonne, die Liebe, geht nie unter.

 ̶  Theodor Fontane

06.05.2020

Imp_06052020 (c) ASG-Bildungsforum

Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist bei uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

– Dietrich Bonhoeffer

05.05.2020

Imp_05052020 (c) ASG-Bildungsforum

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

– Viktor Hugo

04.05.2020

Imp_04052020 (c) ASG-Bildungsforum

Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, dass sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.

– Blaise Pascal

03.05.2020

Imp_03052020 (c) ASG-Bildungsforum

Herr, du bist die Freude, wo Lachen erstickt, in dunkler Welt, lebe in mir, sei froher Gedanke, sei tröstender Blick, sei Stimme und singe in mir. Und ein neuer Morgen bricht auf dieser Erde an in einem neuen Tag, singe in mir.

– Gregor Linßen

02.05.2020

Imp_02052020 (c) ASG-Bildungsforum

Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens.

 – Friedrich Nietzsche

01.05.2020

Imp_01052020 (c) ASG-Bildungsforum

Gott spricht: Ich kenne die Gedanken, die ich für euch denke, Gedanken des Heils und nicht des Unheils; denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben. ... ihr werdet mich finden, wenn ihr nach mir fragt von ganzem Herzen. Und ich lasse mich von euch finden.

– Jeremia 29, V11-14

30.04.2020

Imp_30042020 (c) ASG-Bildungsforum

Der bessere Teil der Tapferkeit ist Vorsicht.

– William Shakespeare

29.04.2020

Imp_29042020 (c) ASG-Bildungsforum

Ein Baum ist eine unerschöpfliche Quelle wunderbarer Erkenntnisse.

– Yehudi Menuhin 

28.04.2020

Imp_28042020 (c) ASG-Bildungsforum

Jeder Augenblick im Leben ist ein neuer Aufbruch, ein Ende und ein Anfang, ein Zusammenlaufen der Fäden und ein Auseinandergehen.

– Yehudi Menuhin 

27.04.2020

Imp_27042020 (c) ASG-Bildungsforum

An sich ist nichts weder gut noch böse, das Denken macht es erst dazu.

– William Shakespeare

25.04.2020

Imp_25042020 (c) ASG-Bildungsforum

Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.

– Anton Tschechow

24.04.2020

Imp_24042020 (c) ASG-Bildungsforum

Man soll den Teufel nicht an die Wand malen, sonst kömmt er.  

– Wilhelm Hauff

23.04.2020

Imp_23042020 (c) ASG-Bildungsforum

Humor und Geduld sind Kamele, mit denen wir durch jede Wüste kommen.

– Phil Bosmanns

22.04.2020

Imp_22042020 (c) ASG-Bildungsforum

Krisen sind Angebote des Lebens, sich zu wandeln. Man braucht noch gar nicht zu wissen, was neu werden soll. Man muss nur bereit und zuversichtlich sein.

– Luise Rinser

21.04.2020

Imp_21042020 (c) ASG-Bildungsforum

Die Freude findet man nicht in Dingen, sie ist in uns.

– Richard Wagner

20.04.2020

Imp_20042020 (c) ASG-Bildungsforum

Die unbequemste Art der Fortbewegung ist das Insichgehen.

– Karl Rahner

19.04.2020

Imp_19042020 (c) ASG-Bildungsforum

Verzweiflung befällt zwangsläufig die, deren Seele aus dem Gleichgewicht ist.

– Marc Aurel

18.04.2020

Imp_18042020 (c) ASG-Bildungsforum

Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten. Letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.

– Kofi Annan

17.04.2020

Imp_17042020 (c) ASG-Bildungsforum

Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens.

– Friedrich Nietzsche

16.04.2020

Impuls_15042020 (c) ASG-Bildungsforum

Das Leben beginnt außerhalb der Komfortzone.

– unbekannter Autor

15.04.2020

Imp_15042020 (c) ASG-Bildungsforum

Ostern kann nur diejenigen trösten, die der Karfreitag verwundet hat.

– unbekannter Autor

14.04.2020

07_Dienstag_Impuls (c) ASG-Bildungsforum

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

– Pearl S. Buck

13.04.2020

06_Montag_Impuls (c) ASG-Bildungsforum

Wie mit den Lebenszeiten, so ist es auch mit den Tagen. Keiner ist uns genug, keiner ist ganz schön,und jeder hat, wo nicht seine Plage, doch seine Unvollkommenheit, aber rechne sie zusammen,so kommt eine Summe Freude und Leben heraus.

– Friedrich Hölderlin (1770 - 1843), der seine 2. Lebenshälfte in „Quarantäne“ in einem Turmzimmer in Tübingen verbrachte.

12.04.2020

05_Sonntag_Impuls (c) ASG-Bildungsforum

Der Tag schmeckt so, wie ich ihn am Morgen würze.

– unbekannter Autor

11.04.2020

04_Samstag_Impuls (c) ASG-Bildungsforum

Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, ist klein im Vergleich mit dem, was in uns liegt.

– Ralph Waldo Emerson

10.04.2020

03_Freitag_Impuls (c) ASG-Bildungsforum

Wenn die stille Zeit vorbei ist, wird es auch wieder ruhiger.

– Carl Valentin

09.04.2020

02_Donnerstag_Impuls (c) ASG-Bildungsforum

Versuche stets ein Stückchen Himmel über deinem Leben freizuhalten.

– Marcel Proust 

08.04.2020

Imp_08042020 (c) ASG-Bildungsforum

Gelehrt sind wir genug. Was uns fehlt, ist Freude, was wir brauchen, ist Hoffnung, was uns Not tut, ist Zuversicht, wonach wir schmachten, ist Frohsinn.

– Curt Goetz