Zum Inhalt springen
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser
FBS_Seiten_Teaser

Profil Nicolette Bohn

Das ist: Nicolette Bohn

Dr. Nicolette Bohn

Dr. Nicolette Bohn hat Germanistik, Linguistik und Medienpädagogik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studiert und im Fachbereich „Kinder- und Jugendliteratur“, am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jürgen Baurmann an der BUGH in Wuppertal promoviert.

Schon in sehr jungen Jahren begann sie damit, Geschichten und Romane zu schreiben. Als sie 17 Jahre alt war, wurde ihr erstes Buch, ein realistischer Jugendroman für Leser ab 12 Jahren, mit dem Titel „Plötzlich war es kein Spiel mehr“ veröffentlicht und sie erhielt den Jugendfriedenspreis für literarische Nachwuchstalente der Stadt Düsseldorf. Es folgte ein Stipendiatenjahr an der Filmhochschule in München, das es ihr ermöglichte, neben ihrer Autorentätigkeit auch als Drehbuchautorin und Lektorin tätig zu sein. 

Seit 2001 ist sie freiberuflich tätig als Dozentin für kreatives Schreiben und als freie Autorin.

Ihr Weg

Veröffentlichungen

  • 2019 Florence Nightingale. Nur Taten verändern die Welt, Patmos Verlag
  • 2012 Realistische Mörder in Krimis und Thrillern, Sieben Verlag
  • 2009 Ein Mord genügt, Emons Verlag Köln
  • 2008 Robert, der Frosch, Hörspiele und Geschichten für Kinder ab 4 Jahren
  • 2005 Lexikon der Sekten, Psychogruppen und Strukturvertriebe, Militzke Verlag
  • 2004 Anwalt des Teufels. Der Fall Jürgen Bartsch, Militzke Verlag
  • 1998 Plötzlich war es kein Spiel mehr, Jugendroman, Patmos Verlag



Preise/Stipendien

  • 2017 Wahl zur Tutorin des Jahres
  • 2001 Nominierung zum Tankred-Dorst Drehbuchpreis
  • 2000 Stipendiatin der Filmhochschule München
  • 1999 Jugendfriedenspreis für Nachwuchsautoren


 

Autor beim Schreiben